Karl Marx verstehen. Die Basis der Sozialen Grundlage der Zukunft?

Der Marxismus ist wie das Christentum mit seinen zahllosen rivalisierenden Sekten in vielen eklatant verschiedenen und dem Anschein nach unvereinbaren Erscheinungsformen aufgetreten, als Bolschewismus und Menschewiki, Emus, Spartakisten, Mus und Revisionismus, Stalinismus und Trotzkismus, Maoismus und Castroismus, Eurokommunismus und auch in einer existenzialistischen Variante.

Um Marx zu begreifen muss man Ihn lesen und zwar im Original und nicht aus irgendwelcher Zeit und Drittquellen rezipieren. Letzteres kann nur schiefgehen

Der Staat, von dem es bei Engels heißt, er müsse >>langsam absterben<<<, warum überhaupt langsam, warum nicht schnell und direkt?
Der Staat erreichte jedoch seine stärkste Prägung gerade im Realsozialismus. Hierbei böse Absichten oder Konterrevolution zu vermuten, ist nicht sinnvoll. Viel wahrscheinlicher haben die Marxisten sicher wirklich ernsthaft an die Dogmen geglaubt welche Karl Marx aufstellte und mithilfe der von Marx aufgestellten Spinnereien haben sie dann ihre Diktaturen entwerfen können. Die Instrumente, zu denen man griff, führen nicht in den Sozialismus, sondern in den Kapitalismus – selbst wenn man den Staat komplett in die Hand bekommt wird er niemals von alleine absterben sobald die Marxisten an der Macht sind. Sozialismus erfordert sozialistische Instrumente. Diese sind vollständige Demokratie auf allen Ebenen, die Umweltbewegung, die Frauenbewegung, die Menschenrechte und die Selbstverteidigungsmechanismen der Gesellschaft.

By Heinz Duthel

Download from Itunes

Kommentar verfassen

2385 Besucher online
2385 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 2385 um/am 01-20-2021 10:56 am
Meiste Besucher heute: 2385 um/am 10:56 am
Diesen Monat: 2385 um/am 01-20-2021 10:56 am
Dieses Jahr: 2385 um/am 01-20-2021 10:56 am

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies. 

%d Bloggern gefällt das: